Wiener Totentanz

Wiener Totentanz

von Lotte Ingrisch
Regie: Katharina Kutil
Theatergruppe Die Sternschnuppen (2014)

Ensamble-Friedhof

 

Wiener Totentanz

Lotte Ingrischs „Wiener Totentanz“ erzählt vom Kreislauf des Lebens, der naturgemäß irgendwann im Sterben endet. Teils humoristisch, teils ironisch, aber mit großer Treffsicherheit ein Psychogramm der Ur-Wiener Seele entwerfend bleibt dem Zuseher schon einmal das Lachen in der Kehle stecken.
In Wien ist das Leben wie ein Ringelspiel – und der Tod, ein Kasperl!  Nur wenige Menschen gibt’s, die sich auf die Liebe verstehen – und noch weniger auf den Tod. Und dabei will das Sterben gelernt sein, genauso wie die Lust.
Beim Wiener Totentanz geht es um beides, denn das eine ist dem anderen näher als es scheint.
Ein makabres Amüsement nach Wiener Art!

Vorstellungen

Samstag, 3. Mai 2014
Sonntag, 4. Mai 2014
Samstag, 10. Mai 2014
Sonntag, 11. Mai 2014

Alle Aufführengen fanden im Grätzlzentrum Venediger Au/Prater,  1020 Wien, Ybbsstraße 15 statt.

Flyer anzeigen

Galerie – Totentanz

Video zum Totentanz

DarstellerInnen

Milada Bilik, Herbert Floigl, Peter Masch, Gerda Kapeller, Sandra Masch, Silvia Moosmaier, Mathias Moosmaier, Martin Sack, Johannes Schuster, Herbert Tischler, Franz Widhalm
Regie: Katharina Kutil
Choreographie: Barbara Endl
Technik: Patrick Moosmaier
Fotos: Andreas Kapeller